Mikrovaskuläre Rekonstruktion

Nach tumorchirurgischen Eingriffen im Mund-Rachen-Kehlkopf und Halsbereich sind in den meisten Fällen plastisch-rekonstruktive Operationen notwendig, um einerseits das entfernte tumoröse Gewebe zu ersetzen aber auch die Funktion und die Kosmetik wiederherzustellen. 

Dazu kann man kleine Verschiebelappen oder bei größeren Eingriffen sogenannte freie-mikrovaskuläre Lappen verwenden. Die Wahl des Lappen hängt immer vom Defekt und der zu erreichenden Funktionswiederherstellung ab und ist immer für jeden Patienten individuell. 

   admin@erovic.at © Boban Erovic 2011